Schmerztherapie

Schmerz als unnÖtiger Begleiter in Alltag und Sport

Schmerzzustände behindern alltägliche Abläufe und verhindern sportliche Höchstleistung. In den letzten Jahren habe ich viele chronische Schmerzpatienten therapeutisch begleitet und deren Leidensdruck miterlebt. Deshalb habe ich ein ganzheitliches Schmerztherapiekonzept entwickelt, bei dem ich meine langjährige Erfahrung als Therapeut und aktiver Sportler eingebracht habe und das auf der Basis alternativer Medizin basiert und sich die Vorteile innovativer, moderner Gerätemedizin zu Nutze macht. 

StoßwellentherapiE

Die Stoßwellentherapie ist eine nicht invasive Behandlungsmethode, bei der hochenergetische Impulse über die Haut in das Weichteilgewebe appliziert werden. Die Therapiemethode gilt als sehr effektiv, birgt dabei nur wenige Risiken und ist deshalb eine Behandlungsmethode, die für die meisten Patienten geeignet ist. Meist kann man bereits nach nur wenigen Sitzungen deutliche Behandlungserfolge erkennen.

Mit der Stoßwellentherapie gut zu behandelnde Krankheitsbilder sind beispielsweise:

  • Beschwerden im Bewegungsapparat / Muskelverspannungen
  • Kalkschulter (Tendinosis Calcarea)
  • Fersensporn (Fascilitis Plantaris)
  • Schienbeinschmerzen/Tibiakantensyndrom
  • Schmerzen in der Achillesferse (Achillodynie)
  • Arthrose (lediglich im Anfangsstadium)

Triggerosteopraktik

Die Triggerosteopraktik ist ein Therapiekonzept, das sogenannte Triggerpunkte im Körper ermittelt. Diese Triggerpunkte verursachen Schmerzen und führen zu muskulären und statischen Problemen des Bewegungsapparates. Durch gezielte Therapiemethoden werden Triggerpunkte behandelt und somit die Mobilität, Kraft und Beweglichkeit des Körpers wiederhergestellt. 


Hochenergie-Induktionstherapie

Die Hochenergie Induktionstherapie wird eingesetzt, um den Muskeltonus zu beeinflussen, die Durchblutung zu verbessern und Regenerationsprozesse zu aktivieren. Der von mir eingesetzte emFieldPro erzeugt ein Magnetfeld, das etwa 600-mal stärker ist als ein normaler Magnetstab. Dieses starke Magnetfeld stimuliert Nervenzellen, Muskeln und Blutgefäße und optimiert die Funktion dieser Zellen.

Mit der Hochenergie Induktionstherapie gut zu behandelnde Krankheitsbilder sind beispielsweise:

  • Schulter-/Nackenschmerzen
  • Schultersteife (Frozen shoulder)
  • Rückenschmerzen (Lumbago)
  • Nervenschmerzen (u.a. Ischialgie)
  • Tennis-/Golfarm (Epicondylitis)
  • Fersensporn (Fascilitis plantaris)
  • Karpaltunnelsyndrom 


LaserTherapie

Die Lasertherapie ist eine Therapieform, bei der hochenergetisches, gebündeltes Licht in den Körper appliziert wird. Das eingebrachte Licht aktiviert zelluläre Stoffwechselvorgänge und fördert somit den Abbau von Entzündungen und Schwellungen, wirkt gewebsregenerierend und immunstimulierend, fördert die Durchblutung und Wundheilungsprozesse. Diese Therapieform ist einsetzbar bei allen akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates. 


Mit der Lasertherapie gut zu behandelnde Krankheitsbilder sind beispielsweise: 


  • Beschwerden im Bewegungsapparat/Muskelverspannungen
  • Kalkschulter (Tendinosis Calcarea)
  • Fersensporn (Fascilitis Plantaris)
  • Schienbeinschmerzen/Tibiakantensyndrom
  • Schmerzen in der Achillesferse (Achillodynie)
  • Tennis-/Golfarm (Epicondylitis) 

Frequenz Spezifische Therapie

Die FST oder Mikrostromtherapie ist eine Therapieform, die zur Regulation der Zellen eingesetzt wird. Die Ströme sind sehr schwach und somit auch bei starken Schmerzzuständen einsetzbar. Ziel ist es, den Stoffwechsel bestimmter Gewebe gezielt zu fördern und somit Einfluss auf die Biochemie des Gewebes zu nehmen. Dadurch klingen Entzündung und Schwellung des betroffenen Gewebes ab, der Schmerz wird reduziert und die Zellheilung beschleunigt. 


Mit der FST gut zu behandelnde Krankheitsbilder sind beispielsweise: 


  • akute Verletzungen des Bewegungsapparates
  • chronische Schmerzzustände
  • Neuralgien
  • Förderung der Wundheilung
  • Gelenkschmerzen
  • Bandscheibenvorfälle
  • Schmerzzustände (akut, chronisch)
  • Tendinosen
  • Fersensporn
  • Sportverletzungen 



SCENAR-Therapie

Die SCENAR-Therapie ist eine spezielle Form der Elektrotherapie, die auf den Prinzipien der Bio-Feedback-Methode entwickelt wurde. Durch ständige Haut- und Gewebswiderstandsmessungen werden die Therapieimpulse individuell auf den Patienten, seine Körpersituation und sein zu behandelndes Gewebe angepasst. Hierbei kommt es zu Anpassungs- und Regulationsvorgängen im gesamten Nervensystem, die wundheilungsfördernd, schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken.


Adresse

Geschwister-Scholl-Straße 6A

65239 Hochheim am Main


Kontakt

Telefon: +49 (0) 6146 - 81 60 935
E-Mail: [email protected]


Telefonische Terminvergabe: 
Mo - Fr: 9:00 - 12:00 Uhr


Öffnungszeiten

Mo, Di, Do: 8:00 - 20:00 Uhr

Mi, Fr: 8:00 - 13:00 Uhr